rifa
 Suchen 
Der Verein RIFA
Imagefilm 25 Jahre RIFA
News
fundgrube
Bereiche
Dienstleistungen/Angebote
Kontakt
Standorte
Jobbörse
Mitgliedschaft/RifaCard
Auszeichnungen
rifa auszeichnungen
Home > Auszeichnungen
 

2013 Zwanzig Jahre ASI Rifa-Ried





Im Dezember 2013 wurde der Rifa Altstoffverwertung eine Annerkennungsurkunde für 20 Jahre vorbildlichen Betrieb der Altstoffsammelinsel (ASI) am Rifa Standort Mühlbachgasse 11a in Ried überreicht.

Der Vorsitzende des BAV Ried Bürgermeister Karl Ehwallner und Abfallberaterin Gudrun Pichler-Zecha überreichten die Auszeichnung und bedankten sich für die jahrelange hervorragende Zusammenarbeit.

 


2006 Oö. Landespreis für Umwelt und Natur




v.l.n.r. Umwelt LR Rudolf Anschober, Rifa Maga. Andrea Eckerstorfer, LH Stv. DI Erich Haider, Rifa Sabine Duscher, Rifa Vorstandsmitglied Erich Rohrauer, LH Dr. Josef Pühringer


Die Oö. Landesregierung hat das RIFA Öko-Service für seine Arbeit im Umweltbereich mit dem „Oö. Landespreis für Umwelt und Natur 2006“ ausgezeichnet.

Am 3. Mai 2007 nahmen bei einem Festakt im Großen Saal der Landwirtschaftskammer in Linz das Vorstandsmitglied Erich Rohrauer sowie die Sozialbetreuerinnen Sabine Duscher und Maga. Andrea Eckerstorfer den Preis entgegen.


2006 Fahrradfreundliches Projekt





Das Verkehrsressort des Landes OÖ hat im Jahr 2006 den Wettbewerb „Fahrradfreundliches Projekt“ durchgeführt. Bürger/innen waren aufgerufen, vorbildliche Projekte und Angebote im Radverkehr zu nominieren. Unter der Devise „Ried fährt Rad – Das neue Rifa-Rad“ nahm die RIFA an diesem Wettbewerb teil und wurde von der Fachjury ausgezeichnet und als eines der fünf Siegerprojekte prämiert. Am 6. Oktober 2006 fand die feierliche Übergabe der Urkunde statt.

Der Leitgedanke dieses Projekts ist die Reduzierung des motorisierten Verkehrs im Stadtgebiet Ried. Gleichzeitig wird durch die Reparatur und Wiederherstellung von ausrangierten Fahrrädern, den vom Arbeitsmarkt benachteiligten Personengruppen, eine sinnvolle Beschäftigung geboten.  


2003 Zehn Jahre ASI Rifa-Ried





Im Dezember 2003 wurde der Rifa Altstoffverwertung für den Zeitraum 1993 bis 2003 durch den Obmann des Bezirksabfallverbandes, Bürgermeister Karl Sallaberger, eine Anerkennungsurkunde für 10 Jahre vorbildlichen Betrieb der Altstoffsammelinsel (ASI), am Rifa Standort Mühlbachgasse 11a in Ried, überreicht.

In diesen 10 Jahren wurden rund 480 Tonnen an Altstoffen und Kartonagen gesammelt und der Wiederverwertung zugeführt.
Waren es im Jahr 1994 noch 9,8 Tonnen Altstoffe, die gesammelt wurden, konnten im Jahr 2003 bereits 147 Tonnen verzeichnet werden.


2002 Solidaritätspreis der Kichenzeitung der Diözese Linz





Bischof Maximilian Aichern, Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Landesrat Josef Ackerl überreichten am 15. Mai 2002 den Solidaritätspreis der Kirchenzeitung an die RIFA.

Der Solidaritätspreis wurde der RIFA für das langjährige Engagement für Arbeitslose und die kreative Auffindung von Tätigkeitsfeldern samt nachfolgender Organisation des entsprechenden Leistungsangebots zuerkannt.


1995 Dietmar-Preis





Am 28. März 1996 verliehen die Präsidentin/die Präsidenten der Rieder Service-Clubs Ladies Circle, Kiwanis, Lions Club, Rotary Club und Round Table im Rahmen eines feierlichen Festaktes der RIFA den Dietmar-Preis 1995.

Vorgeschlagen und vorgestellt wurde die RIFA als Preisträger durch Prälat Eberhard Vollnhofer, einem langjährigen Gönner und Förderer der RIFA.

Mit dem Dietmar-Preis würdigen die Rieder Service-Clubs herausragende Leistungen, die in der Region Ried i.I. erbracht werden.


 
rifa

Gefördert von:
 

Link zu AMS

Link zum Land OÖ

Link zur Stadt Ried

 

Link zum Europäschen Sozialfond Österreich 

 

Besuchen Sie uns auch auf

 

 



rifa copyright Home | Sitemap | Kontakt | E-Mail | Impressum